+ BMD Warenwirtschaft und Kassa

Bereiche der BMD Warenwirtschaft und Kassa

+ BMD Kassensoftware
+ BMD Fakturierung
+ BMD Lagerverwaltungssoftware
+ BMD Bestellwesen


BMD Kassensoftware – die integrierte, branchenübergreifende Kassenlösung

Die Kassensoftware von BMD ist branchenübergreifend im Einzelhandel, in Gewerbebetrieben und in Dienstleistungsunternehmen einsetzbar. In Verbindung mit Bestellwesen, Fakturierung und Lagerverwaltung sowie mit der BMD Buchhaltung entsteht eine integrierte Gesamtlösung. So wird ein einfacher und rascher Datenaustausch zwischen den Modulen möglich.

Die NTCS Kassenlösung entspricht den Verordnungen und Sicherheitsrichtlinien zur Registrierkassenpflicht

Module der BMD Kassensoftware

  • Kasse Basis
  • Bankomat & Kreditkarte

Flexibel und individuell
Flexibel passt sich das BMD Kassenprogramm Ihren Anforderungen an. Die Benutzerführung kann genau so eingestellt werden, wie es für Sie am vorteilhaftesten ist.

Ihre Vorteile

  • Grafische Benutzeroberfläche 
  • Übersichtliche Gestaltung 
  • Einfaches und rasches Arbeiten mit Touchscreen möglich 
  • Unterschiedliche Zahlungsarten inkl. Bankomat und Kreditkarten 
  • Gutscheinerstellung und -verwaltung 
  • Einfacher Import von Stammdaten 
  • Einlesen von Artikeln mit Strichcode (EAN) mittels Barcodescannern

Arbeiten mit dem BMD Kassenprogramm
Die Kassensoftware von BMD deckt sämtliche POS-Funktionen ab. Sie erfassen die Artikel kundenbezogen oder anonym mittels EAN-Code, Kurznummer oder Artikelsuchroutine. Anschließend drucken Sie die Rechnung am Bon- oder Standarddrucker aus. Die Zahlung kann bar, mittels Bankomat-/Kreditkarte oder durch eine frei definierbare Zahlungsart erfolgen. Schließlich erfolgt die Verbuchung der Ausgangsrechnung automatisch in der BMD Buchhaltung.


BMD Fakturierung – Das Rechnungsprogramm, das mehr kann

Angebot, Auftrag, Lieferschein und Rechnung – das Rechnungsprogramm von BMD ist ein branchen-übergreifendes Paket, das Sie bei all diesen Arbeitsschritten der Auftragsbearbeitung unterstützt.

Module der BMD Fakturierung

Faktura Basis

Provision

OP-Verwaltung

Preistabellen

Teil-/Schlussrechnung

Wiederholfaktura

Fremdwährung & -sprache

Abgabenverwaltung

Packstoff - ARA

Gebinde & Transporteinheiten

Tourenplan

Budgetierung

Gefahrengut

Auftragsimport & -vorerfassung

MDE-Auftrag

EDI Basis

EDI Erweiterung

Intrastat

Bonus im Verkauf

Datanorm Schnittstelle

 

 

Stammdaten
Erfassen Sie Artikel, Liefer- und Rechnungsadressen, verwalten Sie Artikelzusatzdaten wie Texte und Fotos und kalkulieren Sie Einstands- und Verkaufspreise am Artikelstamm. Einmal erfasst, stehen Ihnen die Daten an den verschiedensten Stellen im Rechnungsprogramm zur Verfügung.

Angebotsverwaltung
Mit der Fakturierungssoftware von BMD erstellen Sie Angebote mit Artikeln, Leistungen und Stücklisten sowie variablen Textpassagen. Drucken Sie anschließend das Angebot aus oder versenden Sie es sofort per E-Mail.

  • Ermittlung von Preisen und Rabatten 
  • Vielfältige Textgestaltungsmöglichkeiten 
  • Frei gestaltbarer Angebotsausdruck mit Formulargenerator 
  • Nutzung einmal erstellter Angebote als Vorlagen 
  • Überwachung der offenen Angebote 
  • Übernahme des Angebots in einen Auftrag

Auftrag, Lieferschein, Rechnung
In der Auftragsverwaltung können Sie nach der Erfassung eines Auftrags die Auftragsbestätigung, den Lieferschein und die Rechnung erstellen und ausdrucken. Hinterlegte Stammdaten erscheinen dabei als Vorschlagswerte und können übernommen oder beliebig verändert werden. Schließlich erfolgt die automatische Verbuchung in die BMD Buchhaltung bei Ihnen im Haus oder bei Ihrem Steuerberater.

Auswertungen

  • Vielfältige Auswertungsmöglichkeiten und Statistiken sorgen jederzeit für den Überblick über Kunden, Artikel und Lieferanten.

  • Auswertung der Aufträge detailliert und in 12-Monats-Übersicht

  • Kundenumsatzstatistik nach Kundengruppen, Artikelgruppen und Artikel 

  • Artikelstatistik nach Artikelgruppen und Artikel

Ergänzungen
Viele Zusätze und Ergänzungen komplettieren die vielfältigen und praktischen Funktionen des Basispakets des BMD Fakturierungsprogramms.


Die BMD Lagerverwaltungssoftware – Lager wirtschaftlich und transparent führen

Mit der BMD Lagerverwaltungssoftware sorgen Sie für eine wirtschaftliche Lagerführung und stellen die optimale Lieferbereitschaft sicher. Größtmöglichen Nutzen entfaltet die Lagersoftware durch die volle Integration mit den Modulen BMD Fakturierung, Bestellwesen und Kasse. Die Anbindung an die BMD Buchhaltung und Kostenrechnung ermöglicht außerdem ein höchst effizientes Arbeiten, ohne doppelte Dateneingabe.

Module der BMD Lagerverwaltungssoftware

  • Lagerbasis
  • Stückliste & Setverwaltung
  • Chargenverwaltung
  • MDE-Lager
  • Seriennummer

Ihre Vorteile

  • Lagerbestand unter Berücksichtigung von zukünftigen Warenzu- und -abgängen 
  • Manuelle Buchungen von Lagerzu- und –abgängen 
  • Automatische Buchungen aus der Fakturierung, der Beschaffung und dem Kassenprogramm. 
  • Lagerverwaltung für mehrere Lager (Multilager) und Regalplätze
  • Inventur zum Jahreswechsel, Stichtagsinventur, Stichprobeninventur sowie Lagerbewertung
  • Lagerbewertung

Multilager
Die BMD Lagersoftware ermöglicht Ihnen die Verwaltung von beliebig vielen Lagerorten und Regalplätzen. Führen Sie verschiedene Lagerarten wie Rohwarenlager für die Produktion, Ersatzteil- und Reparaturlager oder Konsignationslager.

Auswertungen
Im Lagerverwaltungssystem von BMD haben Sie jederzeit Zugriff auf Auswertungen und Statistiken, die Sie sich am Bildschirm anzeigen lassen oder ausdrucken können:

  • Lagerbestandsliste, Buchungsdetailliste und Dispositionsliste 
  • Lagerbewegungsprotokoll nach verschiedenen Sortierkriterien 
  • Auswertung der Abweichung zwischen Einstandspreis und Durchschnittspreis, Lagerdauer und Lagerumschlagshäufigkeit
  • Lagerstatistik pro Lager, Artikelgruppe und Artikel mit Vorjahresvergleich und monatlicher Bewertung 
  • Inventurliste, Zählliste und Inventurabwertungsliste

Ergänzungen
Erweitern Sie Ihr BMD Lagerverwaltungsprogramm um nützliche Ergänzungen und profitieren Sie von den vielfältigen Funktionen:

  • Chargen- und Seriennummernverwaltung mit FIFO- oder LIFO-Verfahren 
  • Stückliste und Setverwaltung 
  • MDE-Lager: mobile Erfassung von Inventurdaten, Zugängen und Abgängen

Der BMD Beschaffungsplan – die optimale Lösung für das Bestellwesen

Vom automatisch generierten Beschaffungsvorschlag über Anfragen an Lieferanten bis zur Bestellung und zur Warenzugangsverbuchung – Die Einkaufssoftware von BMD unterstützt Sie in den täglichen Anforderungen im Bereich Beschaffungsplanung und Bestellwesen.

Aufgrund der vollständigen Integration in die BMD Module Fakturierung, Lagerverwaltung und Kasse entsteht eine umfassende Gesamtlösung. Damit sind sie bestens gerüstet für die Anforderungen einer modernen Warenwirtschaft.

Module des BMD Beschaffungsplans

  • Einkauf Basis
  • MDE - Einkauf
  • ER-Kontrolle

Mit dem BMD Bestellwesen können Sie

  • eine beliebige Anzahl von Lieferanten pro Artikel mit unterschiedlichen Lieferanten-Artikelnummern, Artikelbezeichnungen, Preisen, Bestelleinheiten und Lieferzeiten verwalten
  • Beschaffungsvorschläge nach Lagerinformationen (Mindest-/Maximal-Lagerbestand Sicherheitsbestand oder Reichweiterprüfung) oder infolge eines Auftrags automatisch generieren lassen
  • aus dem bearbeiteten Bestellvorschlag vorerst Anfragen per Brief, E-Mail oder Fax an mögliche Lieferanten versenden
  • nach Auswertung der Anfragen (Preisspiegel) Bestellungen automatisch generieren lassen

Ihre Vorteile

  • Die Gestaltung der Bestellung ist weitgehend frei und kann pro Lieferant/Lieferantengruppe variieren.
  • Der Versand der Bestellung erfolgt nach Druck, als E-Mail. Fax oder EDI-XML-Datensatz direkt aus dem Programm.
  • Die Kontrolle der Liefertermine erfolgt bequem am Bildschirm oder mittels Druck der überfälligen Bestellungen.
  • Urgenzschreiben oder Stornomitteilung werden auf Wunsch automatisch generiert.

Kommissionierung
Die Kommissionierung des Warenzugangs erfolgt auf Basis der zugehörigen Bestellung am Bildschirm oder mittels MDE (Mobiler Datenerfassung). Der Lieferant wird bewertet und die Spesen werden sofort auf die Lieferung verteilt. Sobald Waren für einen Auftrag eingetroffen sind, wird deren Lieferbereitschaft signalisiert. Auftragsbezogene Bestellungen werden nach Warenlieferung dem offenen Auftrag zugeordnet.

Highlights

  • Lieferantenartikelerfassung mit eigenen Liefer- und Preiskonditionen
  • Verwaltung von Teillieferungen und Restmengen
  • Lieferantenstatistik und –bewertung mit individuellen Sortiermöglichkeiten
  • Berechnung der Bestellmenge nach frei definierbaren Formeln
  • Bestellauswertungen und –statistiken

Ihr Mehrwert: Die vollständige Integration in die BMD Buchhaltung und Kostenrechnung.

Ergänzungen
Mit den Ergänzungen ER-Kontrolle und MDE (Mobile Datenerfassung) können Sie das Basispaket um nützliche Funktionen erweitern und von weiteren Vorteilen profitieren.


Haben Sie Fragen zu den BMD-Modulen oder möchten Sie nähere Informationen über das Programm oder unsere Leistungen? Rufen Sie uns gerne an: +43 2732 / 731 10 oder kontaktieren Sie Frau Gerlinde Wippl: wippl@oit.at 

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!

Quelle: BMD