+ Homeofficepaket in BMD Zeit und Lohn

Heute gibt es wieder gute Nachrichten für BMD-Kunden (und alle, die es werden wollen):

Die Umsetzung der neu geschaffenen Homeoffice-Regelung wurde von BMD ausgeliefert. Sowohl in der Lohnverrechnung als auch in der Zeiterfassung können die Homeoffice-Tage erfasst werden. Die geleisteten Homeoffice-Tage sind zukünftig auf den Jahreslohnzetteln zwingend anzudrucken. Für das bis zu 300,-- Euro/Jahr abgabenfreie Homeoffice-Pauschale (100 Tage à 3,-- Euro) wurden neue Lohnarten geschaffen. Die Auswirkungen auf das Pendlerpauschale wurden ebenso mitprogrammiert. Individuelle Einstellungen und Optimierungen im innerbetrieblichen Abrechnungsablauf sind selbstverständlich auch möglich.

Unsere Lohnexpertinnen unterstützen Sie gerne bei der Implementierung der Neuerungen und beraten Sie auch zu Optimierung der Abläufe in Ihrer BMD Software. Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin unter office@oit.at oder telefonisch unter 02732/73 110.

Wir haben Ihnen die Links zu den wichtigsten Informationen zusammengefasst. Als BMD-Kunde erreichen Sie die Clientsinfo mit Ihrer Kundennummer und den ersten fünf Zeichen des Firmenwortlautes.

Hier finden Sie die Details zu den Neuerungen des Homeoffice-Pakets:

BMD Lohn NTCS

BMD Lohn 5.5

BMD Zeiterfassung


Rechtliche Informationen:

FAQ des Finanzministeriums

WKO