+ Lohnverrechnung in Zeiten von Corona

Die aktuelle Lage stellt Lohnverrechnerinnen und Lohnverrechner vor neue Herausforderungen. Wir möchten Sie bei der Vorbereitung Ihrer monatlichen Lohnabrechnung unterstützen und stellen Ihnen hier einige Abrechnungstipps vor.

Grundsätzlich möchten wir darauf hinweisen, dass alle diesbezüglichen Informationen mit Vorbehalt zu sehen sind und Sie sich im Detail bei den offiziellen Stellen informieren sollten! Die Voraussetzungen ändern sich im Moment ständig und wir werden dennoch versuchen, Sie auf dem Laufenden zu halten.

 

Stand: 31.03.2020.08:00 Uhr

Neuerungen in der Lohnverrechnung gibt es z. B. in folgenden Fällen:
 

Ein Arbeitnehmer wird unter Quarantäne gestellt.

Die Entgeltfortzahlung hat trotz Quarantäne und Ausfall der Arbeitsleistung zu erfolgen.
BMD hat dazu einen Beitrag verfasst, wie Sie die Quarantäne-Nichtleistungszeiten gesondert in der Lohnverrechnung darstellen bzw. abrechnen können.

NTCS: Abrechnen von NLZ während Quarantäne
5.5: Abrechnen von NLZ während Quarantäne
(Mit diesen Links kommen Sie in die BMD-Clientsinfo, zu der Sie als BMD-Kunde Zugang haben.)


Corona-Kurzarbeit

Dieses Kapitel ist ganz aktuell, die Richtlinie dazu wurde erst am 20.3. im Nationalrat beschlossen. Derzeit sind die Arbeitsrechtsexperten dabei, diese zu analysieren und auftretende Fragen dazu zu beantworten. Bitte beachten Sie, dass im Internet nach wie vor unterschiedliche Informationen kursieren und auch die offiziellen Seiten laufend aktualisiert werden. Achten Sie darauf, dass Sie die aktuellste Information abrufen!

Für die Abrechnung der Kurzarbeit gibt es in den BMD Lohnverrechnungsmodulen NTCS und 5.5 Standardlohnarten, die Sie verwenden können. Die Dokumentation dazu ist für die Abrechnung der Corona-Kurzarbeit nicht geeignet.

Die Dokumentation für die Corona-Kurzarbeit ist noch in Arbeit und wird den Kunden so rasch wie möglich zur Verfügung gestellt.

Vorab können mittels vorbereiteten Listen die Urlaubsstände und die Ermittlung der Entgelte für den Kurzarbeitsantrag ausgewertet werden.

BMD NTCS: Ermittlung Entgelte - Hilfslisten

BMD NTCS: Ermittlung Urlaubsstände Kurzarbeit

BMD 5.5: Ermittlung Entgelte - Hilfslisten
(Mit diesen Links kommen Sie in die BMD-Clientsinfo, zu der Sie als BMD-Kunde Zugang haben.)

Um die Kurzarbeit korrekt abrechnen zu können, sind noch rechtliche Klärungen nötig, die aktuell nicht zur Verfügung stehen. Daher werden sich viele Unternehmen entschließen, die März-Abrechnung vorerst mit vollen Bezügen zu machen oder Akonto-Zahlungen zu leisten. Falls Sie sich für die Abrechnungsvariante mit vollen Bezügen entscheiden, hat das Vorlagenportal ein Textmuster für die Information an die MitarbeiterInnen veröffentlicht. Damit wird vermieden, dass es zu Missverständnissen kommt. Bei der April-Abrechnung wird der März aufgerollt und die Bezüge durch die Kurzarbeit gekürzt. Daher wird es zu Rückforderungen an die Mitarbeiter kommen.

Hier können Sie sich über das Textmuster informieren:

Vorlagenportal für Arbeitsrecht und Personalverwaltung

BUAK-Abrechnung

Die BUAK meldet auf ihrer Website, dass eine eigene Regelung für die Abwicklung von Corona-Kurzarbeit erarbeitet wurde. Die Informationen dazu stehen bereits zur Verfügung.

BUAK-Website

 

Wenn Sie Fragen zur Abrechnung haben, Unterstützung bei lohnverrechnungsrelevanten Themen benötigen, wenden Sie sich an uns. Termine, Schulungen und Problemlösungen können über Fernwartung durchgeführt werden. Unsere Lohntrainerinnen helfen Ihnen gerne weiter.

Sie erreichen uns telefonisch unter 02732/73110-0 oder per E-Mail unter office@oit.at. Gerne vereinbaren wir einen Termin für Sie.

 

Für weiterführende Informationen haben wir Ihnen eine Linkübersicht erstellt, wo Sie die wichtigsten Themen rund um die Fragen zu Corona-Auswirkungen und Maßnahmen finden.

WKO: FAQ der WKO zum Coronavirus

ÖGK: Coronavirus Entgeltfortzahlung

Gesundheitsministerium: FAQ zum Arbeitsrecht

AMS: Corona-Kurzarbeits-Informationen